Menu

Einsteiger-Tipp: Modell-Empfehlung für aufstrebende Amateure

Es gibt tolle Ready-to-Drive RC Modell-Autos im Maßstab 1:10, die preislich zwischen 120 und 150 EUR liegen und Geschwindigkeiten von bis zu 60 km/h bringen. Solche bereits komplett vormontierten Modelle gelten in der RC Modellauto-Szene als ideale Einsteigermodelle mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und sind auch bei den Fortgeschrittenen sehr beliebt. Viele Anfänger schaffen sich als erstes einen der robusten Off-Road Buggys an, mit dem sie auch für rauere Fahrbahnen gut gerüstet sind. Dank der starken Motoren und der griffigen Bereifung sind auch Hindernisse, wie kleine an der Oberfläche sichtbare Baumwurzeln oder Hügel, kein Problem.

Die einfachen RC Modell-Autos

Schon die einfachen Modelle sind mit einer vollproportionalen Fernsteuerung für die 2,4 GHz Frequenz ausgestattet und haben eine Reichweite von ca. 100 m. Zudem verfügen sie meist über einen der sogenannten klassischen „gebürsteten Motor“ (brushed). Mit einem Akku-Satz von 7.4 V und 1500 mAh hat man um die 7-10 min. Fahrspaß. Bei Modellen dieser Art gibt es ein paar Dinge zu beachten. Niemand will gerne darauf warten, bis die Akkus wieder aufgeladen sind. Daher empfiehlt sich die Anschaffung von 1-2 weiteren Akkusätzen. Und es muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die Motoren und Getriebeteile gegen Schmutz und Feuchtigkeit geschützt sind, weil sich dies enorm auf die Lebensdauer der Fahrzeuge auswirkt.

Die Premium RC Auto-Modelle

Diese sind meist doppelt so teuer in der Anschaffung, aber dafür haben sie auch einiges mehr zu bieten. Zum einen sind sie etwas schneller, da sie über noch stärkere sogenannte „ungebürstete Motoren“ (brushless/unbrushed) verfügen und meist mit noch hochwertigerer Technik ausgestattet sind. Auch die Reichweite der Empfänger ist mit bis zu ca. 300 m gleich dreimal so hoch. Oft sind die kugelgelagerten Fahrwerke noch etwas feiner justierbar und die Reifenaufhängung wurde mit Öldruckstoßdämpfern versehen. Beim Qualitätscheck vor dem Kauf sollte man auch bei diesen Modellen unbedingt darauf achten, dass das Getriebe und der Motor zum Schutz vor eindringendem Sand komplett versiegelt wurden. Ideal sind die wasserdichten Modelle mit einer robusten Lexan Karosserie.